Donnerstag, 16. Februar 2017

Produkttest: Lush Cosmetic Lad Gesichtscreme

In diesem Artikel (hier) habe ich dir schonmal von der Celestial Gesichtscreme von Lush erzählt und warum es sich lohnt Geld in eine vernünftige, zusatzstoffarme Hautpflege zu investieren. Seit ein paar Wochen teste ich aber eine neue Creme von Lush. Eine Review ist dahingehend interessant, da sie sich doch stark von der Celestial unterscheidet.

Bei der Creme, die ich dir heute vorstellen möchte, handelt es sich um die Cosmetic Lad, die eigentlich marketingtechnisch für Männer produziert wird. Da mich einige der Inhaltsstoffe aber sehr interessiert haben, die Creme so ganz und gar nicht männlich roch und auch die Verkäuferin sagte, dass die Zuordnung rein zu Marketingzwecken sei, ließ ich mich nicht beirren und wich beim Einkauf von meinem gewohnten Favoriten Celestial ab.

Was ist Lush:
Lush ist einfach mein absoluter Lieblingsort für Duschzeug, Seife und Körperpflege und das nicht nur, weil alles vor Ort aussieht als könne man es essen. Alle Produkte werden teils vegetarisch, teils vegan hergestellt und sind absolut tierversuchsfrei. Alles, was verwendet wird, sogar Glitzerpartikel, sind biologisch abbaubar, beim Kauf verschiedener Produkte werden Hilfsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt und für recycelte Lush-Pötte gibts für den Kunden eine Belohnung. Du liest sicher schon meine Begeisterung heraus, aber ich möchte nochmal betonen, dass dies hier keine Koorperation ist, sondern ich felsenfest hinter diesem Unternehmen stehe und es unterstütze. Das heißt natürlich aber trotzdem nicht, dass ich zu jedem Produkt "Ja und Amen" sage und es durchaus auch Produkte gibt, die man ein wenig kritisieren kann.
Schaufenster

Zum Produkt:
Cosmetic Lad kommt in diesem ganz typischen Lush-Töpfchen, das ein Volumen von 45ml aufweist. Der Preis dafür liegt bei rund 19,99€, was manchen recht teuer erscheinen mag, aber wenn dem bei dir so ist, dann schau wirklich bei meinem letzten Artikel vorbei. Dort findest du eine Aufrechnung der Pros&Cons inklusive Kostenfaktor.
Meiner Erfahrung nach ist die Creme sehr ergiebig und hält gute sechs bis acht Monate bei zwei Mal täglichem, sparsamem Gebrauch in der Gesichtspartie.

Inhaltsstoffe:
Cosmetic Lad wirbt damit besonders für die Pflegeroutine nach der Gesichtsrasur geignet zu sein. Angereichert mit Lavendel, Weizengras und Ringelblume soll die Creme der Haut bei der Regeneration und Heilung helfen. Besonders an der Ringelblume war ich interessiert, weil ich mit diesem Inhaltsstoff immer eine sehr heilende und Hautbildverfeinernde Wirkung assoziiere.
ingrediens inhaltsstoffe

Geruch:
Erklär mich ruhig für verrückt, aber meiner Nase nach riecht Cosmetic Lad einfach dermaßen ähnlich wie Milchschnitte, dass ich jedes Mal beim Auftragen Heißhunger bekomme. Man riecht die Milch, den Honig und das Weizen und das ist einfach eine unheimlich schöne Kombination, wenn auch gefährlich für die Figur. Der Duft ist weder zu weiblich, noch zu männlich, sondern einfach schön angenehm und enspannend auf der Haut. Tatsächlich erlebe ich es manchmal, dass Leute plötzlich in einem Gespräch näher an mein Gesicht rücken und begeistert anfangen daran zu schnuppern. Wenn du keine Menschen magst, solltest du die Creme nicht kaufen, haha.

Mein Fazit:
Tatsächlich habe ich sehr sehr trockene Haut, weshalb ich die Creme von zwei Seiten betrachte. Zum einen kann ich definitiv bestätigen, dass die Hautirritationen (kleine Narben, Mitesser, Pickelmale) bereits nach ein paar Anwendungen verschwinden bzw. verblassen und die Haut deutlich gesünder und gepflegter aussieht. Auf der anderen Seite sind die Inhaltsstoffe nicht ausreichend genug, um eine wirklich trockene Haut restlos zu versorgen, weshalb es sich anbietet alle paar Tage eine fettende Creme zu benutzen. Das ist allerdings nicht die Art und Weise wie ich dauerhaft verfahren möchte, da bei mir der Geldfaktor schon eine Rolle spielt. Nachdem ich die Creme aufgebraucht habe, werde ich also wahrscheinlich doch wieder zu meiner Celestial zurückkehren oder eine weitere Creme testen. Wer aber nicht eine Haut hat, die schon bei der kleinsten Luftveränderung pudrig wird, juckt und spannt, für den ist die Creme auf jeden Fall wärmstens zu empfehlen! Sie duftet toll, regeneriert und glättet die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Ich persönlich empfehle sie für Mischhaut, normale Haut oder leicht trockene Haut.

Und, hast du Cosmetic Lad auch schonmal getestet oder kannst du mir eine andere für meine trockene Haut empfehlen?


1 Kommentar:

Sari hat gesagt…

Ich muss gestehen, ich kenne die Firma nur, weil alle immer von diesen Badebomben so schwärmen ^^

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...