Donnerstag, 20. Oktober 2016

DIY Halloween Ketten mit Heißkleber // Gruselcountdown

Soooo... es ist soweit.. Halloween kommt immer näher und das bedeutet: Zeit für den Gruselcountdown auf ÜberlebensKUNST!!! In den nächsten Tagen bis zum 31.10.16 dreht sich alles nur noch um Halloween. Kostümideen, DIY´s und alles rund um Küchenspaß.

Kennst du das? Du willst zu Halloween themenmäßig passend angezogen sein, hast aber keine Lust für einen Tag im Jahr das große Geld auszugeben? Dann hab ich heute ein ganz einfaches DIY für dich. Alles was du hierfür brauchst ist eine Heißklebepistole (aus dem Bastelbedarf für etwa 10€) und etwas Farbe oder Nagellack. Eine Heißklebepistole zu Hause zu haben, lohnt sich übrigens immer, weil du damit sämtliche Materialien bomben fest kleben kannst. 

Der Kleber, der sich in der Bastelpistole befindet, ist im harten Zustand wie biegsames Plastik. In der Pistole wird dieses durch Hitze geschmolzen und wenn es abgekühlt ist, verfestigt er sich wieder. Auf diese Art und Weise können wir sämtliche Formen und Motive mit der Klebe malen und anschließend in fester Form weiter verwenden.
_____________________________________________________________________________________________
Die Kettenanhänger, die wir heute machen, werden auf diese Weise angefertigt. Suche dir am besten im Internet eine ganz einfache Vorlage, möglichst ohne viel Schnickschnack. Lege diese unter Backpapier und stecke die Klebepistole an den Strom an, damit sich der Kleber erhitzt. Nun fährst du mit dem Kleber die Konturen deiner Vorlage auf dem Backpapier nach. Du kannst es bei Umrissen belassen oder du füllst das Motiv komplett aus. 

Anschließend muss dein Anhänger trocknen, bis der Kleber sich komplett abgekühlt hat. Zum Anmalen eignet sich am besten Farbe, die nicht wasserlöslich ist. Auch Nagellackreste kannst du hier perfekt verwenden. Für Schattierungen empfehle ich dir etwas Lidschatten, den du am Ende mit Haarspray fixieren kannst. Für mehr Glanz- und Glibbereffekte nutzt du einfach etwas Klarlack. 

Beispiel: Skelett
Auf dem Bild siehst du beispielsweise eine Variante, bei der ich ein Skelett gemalt und dieses anschließend mit neongelbem Nagellack angepinselt habe. Für ein paar Details habe ich schwarzen Nagellack verwendet. Um die Kette noch etwas besonderer zu machen, habe ich ein breites Samtband genommen und das Skelett am Hals mit einer Schnur an der Mitte des Bandes angebracht.

Beispiel: Blut
Für die blutige Kette habe ich einfach ein Lederband auf das Backpapier gelegt und dieses links und rechts mit etwas Tesafilm fixiert. Dann habe ich mit dem Heißkleber direkt auf dem Band Bluttropfen gemalt, die hinunter laufen. Den Kleber habe ich dann wieder abkühlen lassen und alles mit rotem, dunkelrotem und schwarzem Nagellack bemalt. Auf diese Weise kannst du dir das Anmalen eines aufgeschlitzten Halses sparen und dir ganz schnell diese coole Kette umschnallen.

Du kannst wirklich alles erstellen was du willst. Gespenster, Kürbisse, Fledermäuse, Schuppen! 
Vielleicht ist dieses DIY ja etwas für dein nächstes Halloweenkostüm oder einfach für ein Grungeoutfit!


Kommentare:

Sari hat gesagt…

Die Idee mit der Heißklebe ist ja genialo!

SixSights hat gesagt…

Bin zwar kein großer Halloween Fan, aber die Idee mit der Heißklebepistole ist wirklich super :D das ich dadrauf nicht auch schon früher gekommen bin - oh man :D
toller Post:)
Liebe Grüße,
Ines

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

@Ines und Sari:
Freut mich, dass es euch gefällt. Es kann manchmal wirklich so einfach sein. Man braucht eigentlich nur eine relativ ruhige Hand :D

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...