Samstag, 8. Oktober 2016

5 Bilder, 5 Freitagslieblinge // Oktober 2016 #1




1. Mein Lieblingsbuch der Woche:
Wenn du gerne Biographien oder Reisebücher liest, dann muss ich dir diese Woche unbedingt "Die Frauen des Wüstenpalastes" ans Herz legen! Auf Amazon sehen die Kritiken eher mittelmäßig aus, aber das nur, weil einige offenbar mit einem actiongeladenen Roman gerechnet haben. Eine schwierige Einstellung, wenn man sich eine Biographie kauft, denn das wahre Leben ist nun mal kein Hollywood Blockbaster.
Als die Autorin Phyllis Ellis ihren Ehemann verliert, ihre Söhne bereits aus dem Haus sind und ihr eigenes Leben führen und nichts in ihrem Heimatort ihre Aufmerksamkeit zu fordern scheint, verlässt sie Essex, um bei einem saudiarabischen Prinzen zu leben und seinen Kindern die englische Sprache beizubringen. Als westliche Frau in einen arabischen Haushalt zu kommen, der sehr viel Wert auf seine kulturellen Wurzeln legt, ist es nicht immer leicht und neue Erfahrungen und Missverständnisse sind dabei vorprogrammiert. Ellis berichtet von ihrer Zeit im Harem weder arrogant, noch allwissend. Sie erzählt einfach, vermutlich auch auf Grund ihres nicht mehr ganz so jungen Alters, was das Leben und diese Reise sie gelehrt hat. Erzählt Anekdoten aus ihrem vielseitigem Dasein und lässt uns am Alltagsleben einer weiblichen Gouvernante im Palast eines Prinzen teilhaben.


2. Mein Lieblingsessen der Woche:
Anfang der Woche war ich bei einer Familienfeier und dort gab es, ganz nach meinem Geschmack, ganz viele orientalische Kleinigkeiten auf dem Tisch. Darunter Pilzquiche, Weinblätter, Fladenbrot und Oliven- und Schafskäsedipps. Ich befand mich wirklich im kulinarischem Himmel!

3. Mein lieblings Lebensfreudemoment:
Auch hier würde ich definitiv wieder besagtes Familienfest anbringen. Begonnen mit Kaffee und Kuchen, zog sich der Abend bis in die Nacht. Je später es wurde, desto lustiger wurden die Gespräche und viele spannende Kleinigkeiten über meine Mitmenschen wurden bekannt. Voll gepackt mit Emotionen, Dramen und Lachanfällen war der Abend ein richtiges Familienerlebnis.

4. Mein Lieblings Selbstliebemoment:
Leider steuere ich grad wieder auf eine unschöne finanzielle Durststrecke hin. Als Studentin, ohne finanzielle Unterstützung, kann das Leben ganz schön holprig sein, wovon vermutlich sehr viele ein Lied singen können. Deshalb war ich wohl oder übel dazu gezwungen meinen Vertrag bei McFit zu lösen. Ich bin aber niemand, der es sich figürlich leisten kann lange auf der faulen Haut zu liegen und deshalb habe ich meinen Freund dazu überredet mit mir Wohnzimmer-Pilates auszuprobieren. Als jemand, der sein Leben lang viel getanzt hat, ist dieses Gefühl einfach umwerfend, wenn sämtliche Stellen des Körpers genutzt und gedehnt werden. Etwas das, wie mir nun klar wird, im Fitnessstudio nicht in dem Maße geschehen ist, wie ich es mir erhofft hatte. Pilates macht wirklich so viel Spaß und ich bin froh, dass mein Wohnzimmer genug Platz dafür bietet.

5. Meine Lieblingsinspiration der Woche:   
Auch wenn es noch ein bisschen hin ist, meine Gedanken kreisen einzig und allein um Halloween. Für mich ist Halloween das, was für Andere Weihnachten ist. Und da in meiner Familie selten genug Geld für Geschenke da ist, hat ganz klar Halloween gewonnen. Eines haben diese beiden Feiertage aber gemeinsam: Sie erwecken Spannung und Kreativität. Halloween hat dabei aber noch den Vorteil, dass es in meiner liebsten Jahreszeit stattfindet und man sich verkleiden kann, ohne, dass es anderen Leuten albern vorkommt. Vor ein paar Jahren habe ich von einem guten Freund ein ganz tolles Buch geschenkt bekommen, das ganz irre Special-Effekt-Make-Ups zeigt, die zwar günstig schwer nachzumachen sind, aber dennoch den Ideenwachstum ungemein fördern und das Auge beglücken.
Und jetzt bist du dran! Was sind deine fünf Lieblinge diese Woche?

Kommentare:

Sari hat gesagt…

Ohjaaa....Pilates ist toll. Ich liebe es. Mir fehlt nur leider echt die Zeit aktuell dafür *seufz*. Ich finde es auch deutlich befreiender, als die Sachen, die ich sonst so gemacht habe. Mit etwas Cardio-Dance kombiniert wirklich toll.

Thi von Kawaii-Blog.org hat gesagt…

ohh
die orientalische küche finde ich auch sehr sehr lecker!

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

@Sari: Ja, ich frage mich langsam warum ich je was anderes gemacht habe :D

@Thi von Kawaii-Blog.org:
Sie ist so vielseitig und voller Geschmackserlebnisse. Es werden so viele Komponenten verwendet, dass Salz und Pfeffer völlig überbewertet werden :)

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...