Freitag, 2. September 2016

5 Bilder, 5 Freitagslieblinge // September 2016 #1

Auf Heldenhaushalt habe ich gesehen, dass Berlin-Mitte-Mom ein Projekt gestartet hat, bei dem man Freitags stellvertretend für die Woche, ein paar Bilder zeigt mit Dingen und Momenten, die man besonders genossen hat. Da ich selber die Beiträge gerade mit großem Interesse gelesen habe, dachte ich es könnte ganz spaßig sein ebenfalls einen zu verfassen, wo doch gerade zufällig Freitag ist. Ursprünglich gibt es auch eine Kategorie wie "Lieblings-Mama-Moment", weil ich aber keine Mama bin, wird dieser Punkt selbstverständlich abgeändert. Ich weiß noch nicht, ob ich jeden Freitag etwas finde, das ich dir zeigen möchte, aber die Entscheidung darüber einen Post zu schreiben oder nicht, überlasse ich jetzt mal feierlich der Zukunfts-Sinah.

1. Mein Lieblingsbuch der Woche:
Schon oft habe ich im Bücherladen sehnsüchtig darauf geschielt, gekauft habe ich es aber tatsächlich erst vor etwa zwei Wochen für unschlagbare 2 Euro gebraucht bei Amazon: "Flavia De Luce und der Mord im Gurkenbeet". Wunderbar spritzig, clever und leicht wunderlich verwickelt das Buch seinen Leser in einen Kriminalfall, gepaart mit ein paar chemischen Experimenten, die mir bisher mehr beigebracht haben als der Chemieunterricht in der Schule. Sieht aus wie ein Kinderbuch, könnte man meinen, aber die junge Flavia hat mehr mit einem Erwachsenen gemein als ich.

2. Mein Lieblingsessen der Woche:
Bis vor zwei Tagen befand ich mich noch am Gardasee, genauer gesagt in Garda und dort habe ich so viele leckere Speisen gegessen, dass es wirklich schwer ist sich zu entscheiden. Da für mich der Moment aber genauso wichtig ist, wie das Essen selbst, habe ich mich für die Pizza Bruscetta entschieden, die ich mir kurz vor Abreise an der Seepromenade mit meinem Freund geteilt habe. Ein letzter Blick auf diesen wunderschönen Ort, hat den Geschmack noch viel intensiver gemacht.
3. Mein Lieblingsmoment mit meinem Freund:
An dieser Stelle käme eigentlich ein schöner Moment mit den Kindern, aber da ich bisher ganz froh bin, dass mein Freund und ich noch alleine sind, finde ich es angebracht ihn hier einzufügen. Tatsächlich war der eigentlich schönste Moment als ich nach nur drei Tagen Urlaub mit fürchterlicher Grippe im Bett landete und er sich einfach so rührend um mich gekümmert hat. Er ist losgelaufen, hat Tee besorgt und Essen von unseren Lieblingsrestaurant abgeholt. Dann lagen wir zusammen im Bett und haben ein Harry Potter Hörbuch gehört. 

4. Mein Lieblings Selbstliebemoment:
Nachts wachte ich plötzlich auf und bin instinktiv zum Fenster gegangen, um hinaus zu schauen. Da wurde ich zeuge eines wirklich schönen Spektakels. Es regnete nicht, es gewitterte nicht. Trotzdem wurde der Himmel hell erleuchtet von Blitzen. Soetwas habe ich als Kind sehr oft in Italien gesehen und weil mein Vater mir mal Peterchens Mondfahrt vorgelesen hat, während so ein Stilles Gewitter den Himmel erhellte, musste ich unwillkürlich an eine Donnerhexe denken, die am Horizont sitzt und die Blitze in die Wolken jagt. Ein wirklich schöner einsamer Moment.

5. Meine Lieblingsinspiration der Woche:
In Bardolino fand vor ein paar Tagen ein Künstlerfestival statt, wo verschiedene Maler und Bildhauer sich auf die Straße stellten, ihre Bilder präsentierten und vor aller Augen malten und werkelten. Sofort ergriff mich wieder die Lust zu Pinsel und Farbe zu greifen und sobald ich wieder gesund bin, werde ich dieser Eingebung auch bestimmt folgen. 



Was waren deine Highlights der Woche?

Kommentare:

Sari hat gesagt…

Ichs age jetzt nicht, dass das Buch Jahre lang in meinem Schrank stand, bis ich es verkauft habe über momox ;)

Achja...so einen Partner zu haben, das ist schon echt gold wert. Ich finde die Idee gut, die Momente miteinander in der Woche etwas hervorzuheben.

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

Wirklich? Es gibt aber inzwischen auch schon sehr viele Teile von dem Buch. So gesehen bin ich also wirklich ein Spätzünder, der diesen Bücherschatz bislang übersehen hat.

Ja das stimmt wirklich. Er hat zwei Wochen lang Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um mir zu helfen. Ohne ihn wäre der "Urlaub" ein Disaster geworden. :)

SixSights hat gesagt…

Die Idee mit den Lieblingen der Woche find ich wirklich super :) schön sind vor allem die Zeilen an deinen Freund <3
Ines

ÜberlebensKUNST hat gesagt…

Danke Ines, deine Lieblinge würden mich auch sehr interessieren :)

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...