Dienstag, 25. August 2015

Sidonie Arts: Wach.



Malerei: Sinah Sidonie Jakobeit



 Du schläfst.  
Unsere Träume schützen uns vor der realen Welt.
Wenn wir unsere Augen schließen, gehen wir durch das Portal in unser eigenes Narnia.
Wir besuchen eine Welt, in der nur wir einen Platz finden. 
Eine Welt, die sich nur um uns dreht. 
Wir werden zur Sonne unseres Unterbewusstseins.
Manchmal fällt es uns so leicht uns vom Boden abzustoßen und ein paar Meter gen Himmel zu steigen.
Wir finden Familie, wir finden Liebe, wir finden Licht.
Plötzlich sind wir Personen, die wir im wahren Leben nie geworden wären und beherrschen Talente, die zu erlernen wir uns niemals zugetraut hätten.

Manchmal jedoch, kleben wir auch dort am Boden. 
Unsere Schuhsohlen werden wie magnetisch von der Erdoberfläche angezogen.
Wir versuchen zu rennen, doch kommen wir keinen Zentimeter voran.
 Wir werden zu Menschen, die wir im wahren Leben nie geworden wären und tun Dinge, die uns befremdlich erscheinen.
Was passiert, wenn das Unterbewusstsein seinen Schrei durch die allerletzte Instanz kund tun muss. 
Wenn du im wahren Leben alle Warnsignale und Wutausbrüche ignoriert hast.
Dann gibt es kein Narnia für dich.
Dann gehst durch das Portal in eine Welt voller Spiegel, in sich verworren und unausweichbar, wie die Reflexion eines Diamanten. 
Hier findest du keinen Schutz.
Hier findest du die Wahrheit.
Hier findest du dich selbst.
Nun wird die Realität zum Schutz vor deinen Träumen.
Nun bist du wach.



Kommentare:

Sari hat gesagt…

Total schön!

Masterplan Heizung hat gesagt…

Dein Text verdeutlicht, was du bereits mit deinem Bild wirkungsvoll zum Ausdruck gebracht hast. Ich finde mich in beidem wieder. Zwei wirklich schöne Werke.

Sinah Sidonie Überlebenskunst hat gesagt…

:-)

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...