Mittwoch, 6. November 2013

Produkte im Test: Garnier Fructis - Schadenlöscher (auffüllende Creme-Kur)


Der Winter naht, die Luft wird kalt und Haut und Haar werden trocken, spröde und statisch aufgeladen.
Um dem ein wenig entgegenzuwirken geht es heute mal wieder darum, welche Produkte wirklich, und nicht nur laut Werbung, helfen.

Seit einiger Zeit hat Garnier Fructis eine Reihe im Sortiment, die einem, dank der knallorangenen Aufmachung, förmlich ins Auge springt.

Die "Schadenlöscher" !

Wie ich in dem Artikel "Die Rettung der Haare" bereits erwähnte, halte ich generell eigendlich nichts von Shampoos, die durch ein aufbrausendes Design mehr versprechen, als sie eigendlich halten können. Also alles was die perfekte Haarpflege an 3 verschiedenen Orten einer Haarsträhne verspricht, macht mich normalerweise äusserst misstrauisch.

Vor einiger Zeit jedoch, kam meine Mitbewohnerin nach Hause und hielt dabei strahlend die Garnier Fructis Schaden Löscher Creme-Kur in den Händen.
Also schön: Herrausforderung angenommen, Creme-Kur! Jetzt gibt es nur noch dich... und mich... (naja, und meine Mitbewohnerin).. und jetzt werden wir mal sehen, ob du wirklich das erfüllst, was mich von deiner Packung aus so anschreit.

Was wird versprochen?
Die Creme-Kur mit Protein und Öl-Amlaextrakt soll stark beschädigtes und trockenes Haar an der Haaroberfläche umhüllen, feinste Haarschäden aufspüren ("Hallo! Detektiv Cremekur mein Name. Ich spüre Haarschäden auf." thihi), von innen nach außen reparieren, Glanz schenken und Spliss reduzieren.

Anwendung:
Eine großzügige Menge ins feuchte Haar einmassieren, drei Minuten einwirken lassen und anschließend ausspülen.

Sinah´s Erfahrung:
Es war einmal vor gut zwei Monaten....
Eine wallnussgroße Portion der weißen und wohl duftenden Creme in die Haarspitzen einmassieren. Und meine Erfahrung ist: wirklich NUR in die Haarspitzen! Wenn man es auf dem ganzen Haar verteilt, muss man wirklich sagen, dass der Ansatz durch die Extrempflege sehr schnell fettet und recht platt wird.
So tat ich es ungefähr ein Mal die Woche, cerca 8 Wochen lang und siehe da....
Das Unmögliche wird plötzlich möglich. Mein gesamter Spliss ist verschwunden!!!
In Rekordzeit haben sich meine Haare komplett revitalisiert und egal wie sehr ich auch suche, nirgendwo ist auch nur ein gesplisstes Haar aufzufinden. Ausserdem riecht das Haar nach der Kur einfach unheimlich schön und frisch.
Tatsächlich war der Erfolg ziemlich schnell zu beobachten. Allerdings muss man sagen, dass dieses Produkt natürlich nicht ohne Parabene, Silikon und Parafine ist, wie ich es eigendlich immer predige, was für mich natürlich ein großer Minuspunkt ist.
Dennoch: der Erfolg des Produktes spricht für sich und ist für jene, die wirklich ihr Haar auf schnelle Art und Weise repariert haben wollen sehr zu empfehlen.

Vor lauter Begeisterung habe ich mir auch gleich noch das passende Shampoo dazu gekauft, wobei ich allerdings sagen muss, dass mir das dann doch zu viel der Pflege war, da ich mein Haar gern fluffig habe und mit dem Shampoo, das man ja auf das ganze Haar aufträgt, mir der Ansatz wieder zu glatt geworden ist.

Fazit:
Wer es nicht so eilig hat, soll sich bitte auf die üblichen Tipps und Tricks zur Rettung der Haare einlassen, da dies einfach der natürlichste Weg zu schönem Haar ist.
Wer all das allerdings nicht so eng nimmt oder einfach nur noch den letzten Rest Spliss der Vergangenheit angehörig machen will, sollte diese Kur unbedingt mal ausprobieren!
Sie riecht, das muss man Garnier generell immer lassen, mal wieder super schön, lässt das Haar voll und gesund aussehen und reduziert wirklich den Haarspliss. 300 ml für cerca 3,95 € ist angesichts der beeindruckenden Wirkung ein fairer Preis.


Sinahs Tipp:
Obwohl man die Kur theoretisch täglich verwenden kann, reicht es durchaus sie einmal wöchentlich aufzutragen. So hält sie länger und gibt dem Haar Zeit sich an die "Reha" zu gewöhnen.
Wer es, so wie ich, nicht leiden kann, dass der Ansatz zu platt wird, sollte die Kur wirklich nur ins untere Drittel der Haare einmassieren, wo sich der Haarspliss befindet.

Es würde mich wirklich freuen, von euren Erfahrungen zu hören, da ja bekanntlich jedes Haar anders ist!
Ich bin jetzt auf der Suche nach einer Kur, die uns eventuell eine ähnliche Wirkung erbringen kann, jedoch mit weniger Chemie ist.

Kommentare:

Sari hat gesagt…

Das klingt, als wäre es was für mich :)

Maria hat gesagt…

Wo sind denn in der Kur Silikone enthalten. Ich habe extra mehrmals geschaut und keine entdeckt.

Maria hat gesagt…

Nochmal gecheckt und es enthält keine Silikone

Sinah hat gesagt…

@ Maria:
Ach hoppala, du hast Recht :-)
Super!! Danke für deine Ergänzung!

Ähnliche Gedanken...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...